• home neu

Landesliga Ostalb

Geschrieben von Ronald Schäfer am . Veröffentlicht in News

Landesliga: SV Unterkochen 1 - SF Spraitbach 1  6,5:1,5
 
Unterkochen bleibt Tabellenführer
 
Am 5. Spieltag empfingen die Unterkochener die Schachfreunde aus Spraitbach. Die Gäste reisten nicht nur ersatzgeschwächt, sondern auch mit zwei Mann weniger an, was eine 2:0 Führung für die Gastgeber bedeutete. Zum Spielverlauf: Stefan Egle hatte zwar die längste Anreise, dafür aber die kürzeste Partie; sein Gegner brachte seine Dame früh in Spiel und Stefan Egle wusste sie geschickt einzukesseln und schließlich zu gewinnen. Auch Andreas Fröschle spielte wie gewohnt offensiv und wurde belohnt, gegen die Mattdrohungen der starken Läufer war nichts zu machen – außer aufzugeben. Hans-Dieter Junker erhöhte den Druck auf die gegnerische Stellung, so dass sein Gegner kurz vor dem Matt resignierte. Zwischenstand 5:0. Martin Egle behandelte die Eröffnung äußerst interessant, gab drei Bauern her, doch als sein Angriff verpuffte, nutzten ihm auch die ungleichfarbigen Läufer nichts – Aufgabe. Nikolaos Karatsioras kam mit einem Mehrbauern aus der Eröffnung, den er einen Zug vor der Zeitkontrolle wieder hergab und einen halben Punkt verschenkte. Richard Haidl kämpfte noch als letzter weiter - trotz eines Minusbauern und mit zwei Springern gegen zwei Läufer, bot die Stellung doch einige taktische Finessen. Eine Ungenauigkeit des Gegners und Richard Haidl zwang ihn in die Knie.
Der Endstand von 6:5 – 1,5 fiel zwar aufgrund der zwei kampflosen Partien etwas hoch aus, doch Unterkochen konnte nach zwei etwas wackligen Spielen wieder als geschlossene Mannschaft souverän auftreten und geht nun als Tabellenführer in die Winterpause. Am 12. Januar findet das „kleine Finale“ gegen den Tabellenzweiten Schwäbisch Gmünd 2 statt.
(Spielbericht von N.Karatsioras)
 

 

 
 
 
 

Vereinsmeisterschaft

Geschrieben von Ronald Schäfer am . Veröffentlicht in News

Ergebnisse der 3.Runde

Karl Kraenzle - Roland Abele  +:-

Jürgen Fink- Willi Fischer 1:0

Landesliga Ostalb

Geschrieben von Ronald Schäfer am . Veröffentlicht in News

SG Schwäbisch Gmünd 3 - SV Unterkochen 1: 3,5-4,5

Unterkochen gewinnt Zitterpartie gegen Gmünd

Am 4. Spieltag spielten die Unterkochener auswärts gegen die dritte Mannschaft aus Schwäbisch Gmünd. Noch etwas angeschlagen von der Niederlage gegen Plüderhausen hieß es nun, alles oder nichts, denn gegen Gmünd war ein Sieg fast schon Pflicht. Doch die Gmünder leisteten starken Widerstand und es hätte auch ganz anders kommen können. Zum Spielverlauf: Der erste Punkt für Unterkochen kam überraschend schnell – Christian Stanescu gewann kampflos, da sein Gegner nicht angetreten ist. Andreas Fröschle spielte wie gewohnt offensiv und wurde wieder mit einem vollen Punkt belohnt. Der endspielerfahrene Rudi Zirlik fand in einem Turmendspiel das Dauerschach und einigte sich mit seinem Gegner auf die Punkteteilung. Nach etwa zwei Stunden Spielzeit 2,5:0,5 für Unterkochen – so weit so gut. Doch Hans-Dieter Junker und Lukas Wallinger übersahen den Mattangriff ihrer Gegner und resignierten. Nikolaos Karatsioras opferte in der Eröffnung zwei Bauern für die Initiative, doch sein Gegner verteidigte sich zäh und so einigten sie sich auf die Punkteteilung – Gleichstand. In den letzten beiden Partien mussten mindestens 1,5 Punkte her. Bei Richard Haidl sah es gut aus – zwei Bauern mehr und eine druckvolle Stellung. Er ließ nichts anbrennen und gewann prompt. Doch bei Martin Egle an Brett eins sah es etwas schwieriger aus. Zwischendurch zwei Bauern weniger und ein sehr schwieriges Endspiel. Doch Martin Egle bewahrte einen kühlen Kopf. Er vereinfachte die Stellung und ließ sich in ein Endspiel ein, das trotz eines Minusbauern nicht zu verlieren ist – Remis. Somit gewann der SV Unterkochen knapp mit 4,5:3,5. Aktuell ist der SV Unterkochen wieder Tabellenerster in der Landesliga Ostalb und am 8. Dezember empfangen sie daheim die Schachfreunde aus Spraitbach, die neben Unterkochen ebenfalls ein heißer Anwärter auf den Meistertitel sind.

(Spielbericht von N. Karatsioras)

Vereinsmeisterschaft

Geschrieben von Ronald Schäfer am . Veröffentlicht in News

Nachholspiel der 2. Runde:

Christoph Hänisch - Jürgen Fink 1:0

Monatsblitzturnier November

Geschrieben von Ronald Schäfer am . Veröffentlicht in News

  DWZ 1 2 3 Punkte
1. Hans-D. Junker 1970 x 2 2 4
2. Andreas Fröschle 1876 0 x 2 2
3. Roland Abele 1115 0 0 x 0